Pigafetta erstellte teilweise umfangreiche Wortlisten der entdeckten Völker, unter anderem durch Befragung eines „patagonischen Riesen“, den man „mitgenommen“ hatte an Bord. Diese Vocabuli besonders aus dem Malaiischen waren für Sprachforscher lange Zeit eine enorm wichtige Quelle für die präkolonialistischen Sprachen der Regionen, die bald rekonstruiert werden mussten.

Eine gute Übersicht des Vokabulars findet sich hier:
Pigafetta’s Dictionary – Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.